Diabetes-Früherkennung

Früherkennung und Behandlung von Diabetes Typ II

Diabetes Typ II entsteht nicht von heute auf morgen, sondern besitzt eine Vorlaufzeit von etwa acht Jahren.

Diese ist meist bei einer bestehenden genetischen Neigung durch eine steigende Insulinresistenz durch Zunahme des Bauchfetts und mangelnder Bewegung geprägt. In dieser Zeit ist die beginnende Entgleisung des Stoffwechsels sehr gut zu beeinflussen. Zum Zeitpunkt der Diagnose Diabetes ist die Bauchspeicheldrüse nicht mehr in der Lage, die Insulinresistenz durch stark vermehrte Insulinproduktion auszugleichen.

Doch auch die ersten zehn Jahre nach Diagnose eines Typ II Diabetes sind eine Zeit der großen Chance, den Verlauf günstig zu beeinflussen. Hier ist das Zusammenspiel von Lebensstil und medikamentöser Therapie für die Lebenssituation Diabetes besonders wichtig.