Schlafstörungen

Hormonelle Veränderungen, Alterung, Meno-/Andropause, Medikamente oder chronische Stresserkrankungen können die Schlafqualität verändern und führen zu mangelnder Erholung.

Die Wiederherstellung der nächtlichen Erholung – um Regeneration und Reparaturvorgänge zu ermöglichen – ist oberste Prämisse. Laborbefunde und eine Schlafmessung im eigenen Bett helfen dabei.